wiki:linux:konfiguration:linux-domain-name

Linux - Domain-Name

Ist der Server mit dem Internet verbunden, benötigt dieser noch zur eindeutigen Identifizierung einen Domain-Name.

Dieser besteht aus zwei Bestandteilen, der Top-Level-Domain und der Second-Level-Domain. Hierbei handelt es sich um eine klassische Internetadresse/Domain (z.B. linux42.de).

Bei der Top-Level-Domain (TLD) ist die Endung einer Domain gemeint, also in unserem Falle das .eu. Die TLD sind Weltweit in der Regel nach Länderkennungen (de,at,uk,…) oder auch technischen bzw. kommerziellen Kennungen aufgeteilt (com,org,net,wiki,cloud,…).

Die Second-Level-Domain ist der eigentliche Begriff der Domain, der für den Menschen eine les- und merkbare Internetadresse ergibt. In unserem Fall linux42.

Second-Level-Domain.Top-Level-Domain
linux42.de

Mit dem Befehl hostname könnt Ihr überprüfen, welcher Domain-Name auf dem System gesetzt ist

hostname -d

Erhaltet Ihr hier kein Ergebnis, wurde kein Domain-Name im System hinterlegt.

Der Domain-Name wird mit dem FQDN gesetzt. Siehe Abschnitt FQDN.


Zusammenhängende Beiträge

Wir haben die hier gezeigten Anleitung sorgfältig erstellt und in unserer Testumgebungen ausgiebig getestet.
Wer sich entschließt diese Anleitungen für sich selbst umzusetzen, führt diese auf eigene Verantwortung durch.
Der Ersteller des Artikels, sowie der Seitenbetreiber, haftet nicht für eventuelle Schäden an Hard- und/oder Software oder damit zusammenhängenden Schäden\\

2021/03/06 23:11 · rsb

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
D S O Q D
 
  • wiki/linux/konfiguration/linux-domain-name.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/09/18 06:09
  • von rsb